Vorrückungsbestimmungen für die M-Klassen?

In der Regel besuchen die Schülerinnen und Schüler einer M-7 Klasse anschließend die 8., 9. und die 10. Klasse des M-Zuges.

Die Erlaubnis zum Vorrücken kann nicht gewährt werden bei Note 6 in einem Vorrückungsfach, Note 5 in zwei Vorrückungsfächern oder der Note 6 im Fach Deutsch. Jedoch kann Notenausgleich gewährt werden, wenn der Schüler in einem Vorrückungsfach die Gesamtnote 1 oder in zwei Vorrückungsfächern die Gesamtnote 2 oder in drei Vorrückungsfächern die Gesamtnote 3 erreicht hat.

Weitere Informationen zur Mittleren Reife finden Sie auch bei den Formularen zum Download.