Betriebserkundung – Senioren Wohnstift Goldbach, am 4. Juni 2014

Die 5 Schülerinnen der Klasse 8cM und die Lehrkraft wurden im Senioren-Wohnstift von Fr. Roth, Pflegedienstleitung,  freundlich begrüßt und gleich zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

Gestärkt bearbeiteten die Schülerinnen den Fragebogen,  auf dem Vorwissen,  aber auch eigene Fragen notiert werden konnten. Was sind typische Probleme im Alter? Was stellst Du Dir unter einer Demenz vor? Was sind Aufgaben einer Altenpflegerin? Über diese Fragen kamen wir dann in ein Gespräch, bei dem die Schülerinnen auch von Vorerfahrungen in der Familie oder Nachbarschaft berichteten.

Danach folgte die Besichtigung des Hauses. Da unsere Gruppe sehr klein war, konnten wir neben einem offenen Wohnbereich auch einen Wohnbereich für Menschen mit Demenzerkrankung besuchen. Während des Rundgangs gab es einige Begegnungen mit den Bewohnern, aber auch mit dem Pflegepersonal. Ein Altenpfleger erzählte uns, warum er nach seiner ersten Ausbildung zum Handwerker noch die Ausbildung zum Altenpfleger absolviert hatte. „Die Arbeit und der Kontakt mit den alten Menschen sind immer interessant und nie langweilig.“

Bevor wir uns verabschiedeten, konnten wir noch im großen Saal die wöchentliche Singrunde kennenlernen. Die Klänge von bekannten Wanderliedern begleiteten uns bis vor die Tür.

 

Susanne Warmuth

im Juni 2014