Unterrichtsregelungen bei ungünstigen Witterungsbedingungen

Bei Witterungsverhältnissen, die in weiträumigen Bereichen (z. B. mehrere Schulamtsbezirke) einen geordneten Schulbetrieb nicht mehr zulassen, trifft die Regierung diese Entscheidung für ihren Aufsichtsbezirk oder größere Teile dieses Bezirks für alle Schulen. Da auch bei extremen Wetterlagen in vielen Fällen nur ein Teil der Schüler die Schule nicht erreichen kann, findet grundsätzlich Unterricht statt, wenn auch nur in eingeschränkter Form. So ist sichergestellt, dass jeder Schüler, der die Schule erreicht, dort auch beschult oder betreut wird. Den Eltern ist zu empfehlen, bei bestimmten Witterungskonstellationen, die besonders gefährliche winterliche Straßenverhältnisse befürchten lassen, in jedem Falle Informationen im Rundfunk zu verfolgen, die dann ab etwa 06:00 Uhr ausgestrahlt werden.    

Ausstellung „abgestempelt – Judenfeindliche Postkarten“


Am 17.1.2019 wurde die Wanderausstellung „abgestempelt – Judenfeindliche Postkarten“ an unserer Mittelschule feierlich eröffnet. Neben nachdenklichen Worten von Bürgermeister Herrn Baumann, Rektorin Frau Lautermann und Herrn Eisert performte auch unsere Schulband. Auch als Gast anwesend war Bürgermeister Herr Krimm aus Goldbach.

Die Ausstellung kann nun von allen interessierten Vereinen, Schulen, etc. bis zum 18. März 2019 während der Schulöffnungszeiten bei uns besucht werden. Um eine kurze Voranmeldung und Terminabsprache wird gebeten. Gruppen und interessierte Schulklassen sollten sich diesbezüglich im Sekretariat der Schule – bevorzugt per Mail - anmelden (Tel. 06021 5003840 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

Weiterlesen...

Offizielle Amtseinführung unserer neuen Rektorin Frau Lautermann

Am 23. November wurde Frau Lautermann offiziell ins Amt als neue Rektorin unserer Mittelschule eingeführt. Bei einer kleinen Feier hießen der Hösbacher Bürgermeister Herr Baumann, Schulrat Herr Hartmann, Personalratsvorsitzender Herr Rabenstein und die Klassensprecher und Lehrer der Mittelschule Hösbach die neue Schulleiterin willkommen.

Nach ihrem Referendariat in Karlstein und einem kurzen Einsatz in München verschlug es sie wieder direkt nach Aschaffenburg an die Schönberg-Mittelschule. Die Zeit als Konrektorin dort und an der Mittelschule Großostheim bereiteten sie bereits auf die nun anstehenden Aufgaben als Rektorin unserer Schule vor. Die Schule-Wirtschaft-Expertin möchte neben der Digitalisierung an Schulen vor allem auch die Berufsorientierung und die Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft fördern. Das Kollegium der Mittelschule Hösbach wünscht viel Erfolg, freut sich auf eine gute Zusammenarbeit und sagt nun „offiziell“: herzlich willkommen!

 Hösbach, 25.November 2018  

1. Elternbrief 2018/2019

Elternbrief

Sehr geehrte Eltern, 

das neue Schuljahr hat gut angefangen, 324 Schülerinnen und Schüler haben ihre Arbeit aufgenommen, sich ein Ziel für das Schuljahr gesetzt, 31 Lehrer leiten sie an und helfen ihnen dabei, dieses Ziel zu erreichen.

Manches ist im Wandel begriffen, was aber die ersten Wochen bereits deutlich geworden ist, ist das Bemühen um einen freundlichen und achtsamen Umgang miteinander, die wichtigste Voraussetzung überhaupt für eine erfolgreiche Arbeit in den Klassen und Kursen. Ich darf Sie, liebe Eltern, einladen, die schulische Arbeit Ihres Kindes durchgehend aufmerksam und mit Zuversicht zu begleiten, den Kontakt zu den Lehrern aufzunehmen und aktiv mitzuarbeiten, damit diese wichtige Zeit im Leben Ihres Kindes zu einer Erfolgsgeschichte wird.

Weiterlesen...