Der „Naturschulausflug“

Die Klassen 5ak (Frau Wächter) und 5b (Frau Schwuchow) unternahmen am 17.7.2014 zum Schuljahresende einen Unterrichtsgang in die Natur.

Zuerst fuhren wir in die Tropfsteinhöhle. Als wir ankamen, sahen wir einen großen See mit noch größeren Fischen. Danach führte uns die Höhlenführerin  in die Tropfsteinhöhle – 600m tief in den Berg. Wir fanden es dort sehr schön, doch manchmal ging für kurze Zeit das Licht aus und wir standen alle im Dunkeln. In der Höhle gab es viele Tropfsteine, die aussahen wie bestimmte Figuren. Die schönste und größte war „Die Hochzeitstorte“. Danach fuhren wir zwei Stunden mit dem Bus zum Wildpark in Bad Mergentheim. Dort gab es Rehe, Eulen, Wölfe, Fledermäuse, Biber, Otter und viele andere Tiere. Wir konnten auch noch den Fütterungen zuschauen. Es gab auch noch ein Koboldhaus und einen tollen Souvenirladen. Dort haben sich einige Kinder ein schönes Andenken von diesem Tag gekauft.

Leider ging die Zeit schnell zu Ende. Wir fuhren mit dem Bus wieder zur Schule. Als wir ankamen, war es bereits 18 Uhr. So kurz war ein etwas anderer Schultag.

Katarina und Tom (5b)

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7