Besuch aus Brasilien

Am 5. und 6. Dezember 2012 hatten wir in der Mittelschule Hösbach Besuch von Sr. Rosania aus Óbidos am Amazonas. Sr. Rosania war 2 Wochen lang mit einer Delegation aus Óbidos in der Diözese Würzburg unterwegs – es wurde eine Partnerschaft zwischen den beiden Diözesen beschlossen. Da Sr. Rosania in ihrer Heimat zuständig ist für Katechesen und für die (religiöse) Kinder- und Jugendarbeit, wollte sie in Deutschland die schulische Realität und die Situation von Kindern und Jugendlichen kennen lernen.

Über den Kontakt mit Religionslehrerin Susanne Warmuth (die selbst ein halbes Jahr in Óbidos gearbeitet hat) kam Sr. Rosania an unsere Schule.

Sie besuchte den Technik-Unterricht von Frau Proske und der Klasse 7cM. Sr. Rosania war sehr überrascht von der guten Ausstattung der Räume und von den vielen Möglichkeiten, die die Schüler im Technik-Unterricht haben.

Mit Frau Warmuth besuchte der Gast den Religionsunterricht in den Klassen 6b, 8aKcM und 9dM. Die Schülerinnen und Schüler konnten alles fragen, was sie über Brasilien und über die Jugendlichen dort wissen wollten. Es entwickelten sich interessante „Gespräche“ (übersetzt von Frau Warmuth). Viel gegenseitiges Interesse wurde spürbar. Es war für beide Seiten eine bereichernde Erfahrung. Hoffentlich war es nicht der letzte Besuch eines Gastes aus Óbidos.

Im Frühjahr 2013 hielt Susanne Warmuth fürs Kollegium einen Bilder-Vortrag über ihre Arbeit in einem Frauen-Projekt in Óbidos.

Mehr zu diesem Frauenprojekt unter http://www.berichte-obidos.bistum-wuerzburg.de/medien/0d3487a7-6813-470a-a10d-cc1602a7da61/artikel_sonntagsblatt_412011.pdf?a=true

Allgemein über die Partnerschaft mit Óbidos http://www.obidos.bistum-wuerzburg.de/

Susanne Warmuth und Sigrid Proske

  • 1TE7c
  • 2TE7c
  • 3TE7c
  • 6b
  • 9d
 

Hösbach, 17.Juni 2013