Aktion "Bücher im Wind"

Pünktlich zum Welttag des Buches fand am 23.04.2010 die Aktion Bücher im Wind statt. Jugendliche aus ganz Deutschland 
waren aufgerufen das Cover ihres Lieblingsbuches nach Mainz zu schicken. Daraus entsteht "Das längste Bücher-Freundschaftsband der Welt", welches rundum den Sitz der Stiftung Lesen aufgehängt wird. Selbstverständlich wollten auch wir, die Klassen 9cM und 9dM der Hauptschule Hösbach, an dieser Aktion beteiligt sein. Ein Lieblingsbuch besitzt jeder, denn wer kennt nicht Bücher wie "Harry Potter" oder "der kleine Prinz"? Wir durften das Cover unseres Buches ausdrucken oder nach belieben selbst gestalten. So sah schließlich jedes unserer Werke individuelle aus. Die Gründe warum jemand bestimmtes Buch gewählt hat, schrieben auf buntes Papier. Beide Blätter, farblich aufeinander abgestimmt, haben wir wettertauglich laminiert und fertig war unser ganz persönliches Cover. Bevor wir unsere Kunstwerke zum Verschicken nach Mainz eintüteten, mussten wir diese selbstverständlich fotographisch verewigen.

  • a
Für einige von uns war es sicher eine gelungene Aktion. Nebeneffekt: Die vielen interessanten Bücher machen neugierig, das eine oder andere Buch auch einmal zu lesen. Nun sind alle gespannt wie es aussehen wird, wenn tausende Lieblingsbuch - Cover in Mainz in den Bäumen flattern. Am 23.04.2010 waren die Bücher der Hösbacher 9c/dM mit dabei. 
(Kevin Slabig)