Hausmitteilung

3. Hausmitteilung im Schuljahr 2013/2014

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, 

für viele Schüler und Schülerinnen stehen in den nächsten Wochen wichtige Prüfungen vor der Tür. Wir wünschen dabei viel Erfolg.

Nach den Osterferien ist unsere Klassenbildung für das neue Schuljahr schon voll im Gange. Schullaufbahnentscheidungen müssen überdacht oder korrigiert werden.

Wir bitten alle Eltern uns schon jetzt bekannte Umzüge, Schulwechsel und ähnliches mitzuteilen.

Eine freiwillige Wiederholung der Jahrgangsstufe sollte mit der Klassenleitung besprochen und schriftlich beantragt werden. 

Weiterlesen...

Zurück in die Vergangenheit – Auf den Spuren der Steinzeitmenschen

Nachdem wir im GSE-Unterricht schon sehr viel über das Leben in der Altsteinzeit von unseren Lehrern erfahren haben und auch schon mit einem echten Faustkeil versuchten Feuer zu erzeugen, wollten wir nun auch wissen wie das Leben in der Jungsteinzeit war. Deshalb fuhren beide Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen in das Stiftsmuseum nach Aschaffenburg. Dort konnten wir wirklich ausprobieren, dass es sehr schwer ist mit einem Holzbohrer ein Loch in einen Stein zu bohren oder Mehl aus Körnern zu mahlen. Die Museumsführerin gab uns erstaunliche Einblicke in das Leben der Menschen damals. Nach einer kleinen Stärkung und einem kurzen Rundgang durch Aschaffenburg ging unser Bus um 12.30 Uhr leider wieder zurück zur Schule.

Weiterlesen...

Das Drei-Gänge-Menü der Klasse 5b

Es ist Freitag, der 28.2.14. Es läutet. Alle Schülerinnen und Schüler freuen sich auf die Ferien und verlassen das Schulhaus. Nur die 5b packt alle ihre Zutaten zusammen und trifft sich in der Schulküche.

„Wir brauchen noch keine Ferien! Wir kochen alle miteinander. Darauf habe ich mich lange gefreut!“, sagen die Fünftklässler.

Weiterlesen...

Berufsorientierungsklasse 2014/15

Infoabend: Dienstag, 24.Juni 2014 um 19:00 Uhr an der Berufsschule I


Anmeldung: Montag, 21.Juli und Dienstag, 22.Juli 2014 von 8:30 bis 13:00 Uhr an der Berufsschule I

(Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie hier auf unserer Homepage)

Hösbach, 25.03.2014

Werkstatttage an der Johannes-de-la-Salle-Schule

Vom 18.02. bis zum 20.02.2014 fanden an der Johannes-de-la-Salle-Schule die Werkstatttage statt. Dazu eingeladen waren Schüler und Schülerinnen der Mittelschulen in Stadt und im Landkreis Aschaffenburg  sowie im Landkreis Miltenberg im achten Schulbesuchsjahr mit diagnostiziertem oder vermutetem Förderbedarf. Aus dem Schulverbund „Spessart“ nahmen auch Schüler aus Waldaschaff teil.

Weiterlesen...

Die Pinguine kommen

Wir sind die Klasse 5 b und berichten aus unserem Kunstunterricht. Wir haben einen Pinguin aus Pappmaché und einer Duschgelflasche hergestellt. Die Pinguine sind etwa 20 cm groß. Die Form des Pinguins ist eiförmig, mit zwei Flossen und einem spitzen Schnabel.

Weiterlesen...

Informationsabend Berufsorientierungskonzept der Mittelschule Hösbach

Sehr geehrte Eltern, 

Bereits in diesem Schuljahr werden die Grundlagen für  die Berufswahl gelegt. Damit Sie und Ihr Kind den Weg zur Berufsausbildung zielgerichtet gehen, möchten wir Ihnen am Dienstag, dem 25. Februar 2014, um 19:00 Uhr das  Berufsorientierungskonzept der Mittelschule Hösbach in der Aula der Mittelschule vorstellen.

Wir informieren Sie an diesem Abend, welche Maßnahmen unsere Schule in den nächsten beiden Jahren vorsieht, damit Ihre Tochter / Ihr Sohn den passenden Ausbildungsplatz findet.

Betriebserkundung bei SAF-Holland

Betriebserkundung bei SAF-Holland, Bessenbach durch interessierte Schüler der Klassen 8aK, 8bM und 8cM

Im Rahmen des AWT-Unterrichtes  stand  am Mittwoch, den 29. Januar 2014, nachmittags  die Erkundung eines Industriebetriebs auf dem Stundenplan. Unser Ziel war die Firma SAF-Holland in Keilberg/Bessenbach.

Weiterlesen...

Feinwerkmechaniker bei S + B Technologie Schätzle GmbH

Die vierte Betriebserkundung der 8. Klassen führte uns zu der Firma S + B Technologie Schätzle GmbH in Rottenberg. Die Firma ist eine der führenden deutschen Hersteller von Spannvorrichtungen und modularen Spannsystemen und hat 92 Mitarbeiter. Zur Zeit sind dort 11 Auszubildende beschäftigt, von denen zwei im kaufmännischen und neun im gewerblichen Bereich ausgebildet werden. Frau Martina Hufgard und Herr Eckhard Schäfer führten uns durch den Betrieb, zeigten uns die benötigten Werkzeuge und Maschinen und beantworteten uns alle Fragen, die wir zum Ausbildungsberuf des Feinwerkmechanikers und über die Firma hatten.

Weiterlesen...

Betriebserkundung im BMW Autohaus Arnold in Hösbach

Die dritte Betriebserkundung der 8. Klassen fand am Mittwoch, den 11. Dezember 2012 statt und führte 16 Schüler der achten Klassen ins ortsansässige Autohaus Arnold.

Um 13.30 Uhr wurde unsere Gruppe von Herrn Wenzel begrüßt und nachdem wir in der Ausstellungshalle zunächst ein paar tolle aktuelle BMW Modelle der Premiumklasse bewundert  hatten, erfuhren wir einige Details zum Unternehmen.

Weiterlesen...